Aktuelles

ABBO-Tagung 2017: Das Programm steht
Vom Haussperling bis zum Schreiadler, von der Zülow-Niederung bis zum Ural: Das Programm der ABBO-Jahrestagung am 25.11.17 in Blossin ist vielfältig und deckt ein weites Themenspektrum ab. Auch die Beringertagung am Folgetag bietet viel Spannendes. Der aktuelle ABBO-Rundbrief mit dem Programm der Jahrestagung kann hier heruntergeladen werden.

rbr59.pdf


Die Vogelwelt im Landtag
Ausführlich hat sich der brandenburgische Landtag im September mit der Situation der heimischen Vogelwelt befasst. Die Antwort auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis90/Grüne enthält umfassende Informationen zum aktuellen Status der Vogelwelt Brandenburgs und Einschätzungen der Landesregierung zu Gefährdung und Schutz. Unter anderem werden aktuelle Diagramme der Bestandsentwicklungen von 39 Agrarvogelarten präsentiert. Die Antwort auf die 84 Fragen kann hier heruntergeladen werden, die Landtagsdebatte dazu ist hier abrufbar.



ABBO-Tagung 2017: Termin sichern!
Die diesjährige ABBO-Tagung findet am 25.11.2017 in Blossin statt, am Folgetag schließt sich die Tagung der Vogelberinger an, zu der Gäste gerne willkommen sind. Ein interessantes Programm erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Rundbrief mit Programm wird voraussichtlich Mitte Oktober verschickt.



Lehrgang Revierkartierung in Eberswalde
Mit 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern - überwiegend Studierende an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde - fand der von der ABBO veranstaltete und von der HNEE und der Fachgruppe Ornithologie unterstützte Lehrgang zur Revierkartierungsmethode statt. Eine Probekartierung erfolgte auf dem Waldfriedhof Eberswalde. Ein kurzer Bericht kann hier heruntergeladen werden.

Revkart2017.pdf


Von Störchen, Bienenfressern und Drosselrohrsängern: Otis 22 ist da.
Zu Ostern ist das lang erwartete Heft 22 der Zeitschrift Otis an die ABBO-Mitglieder ausgeliefert worden. Es enthält den Avifaunistischen Jahresbericht für 2011 und einen Beitrag über Brutvögel im Oberspreewald sowie Artikel über Bienenfresser im Rhinluch, Massensterben von jungen Weißstörchen, Drosselrohrsänger in Potsdam und Rotkopfwürger in der Nuthe-Nieplitz-Niederung. Das Heft kann zum Preis von 12 Euro zuzüglich Versandkosten bei der ABBO bestellt werden.



Revierkartierungslehrgang in Eberwalde
Am 21./22. April bietet die ABBO mit Unterstützung der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung und der Fachgruppe Ornithologie einen Lehrgang zur Revierkartierung in Eberswalde an. Dabei werden die Grundlagen der Methode der Brutvogelerfassung vermittelt und praktisch erprobt. Nähere Informationen dazu und zu weiteren Themen finden sich im aktuellen Rundbrief der ABBO, der hier heruntergeladen werden kann.



Treffen der AG Kranichschutz am 17.02.2017, 14 Uhr
Die Landesarbeitsgruppe Brandenburg Kranichschutz lädt ein zur gemeinsamen Sitzung am 17.02.2017 um 14 Uhr im Haus der Natur in Potsdam, Lindenstraße 34 (hinter dem Naturkundemuseum). Gäste und potentielle neue Mitstreiter sind herzlich willkommen. Themen: - Begrüßung neuer Mitstreiter, Dank an die verlässlichen Betreuer, Zähler und Melder - Wahl der Sprecher - Kranich-Beringung 2016 in BB - Kranich-Bruterfassung in BB, bisheriger Stand, Vorbereitung 2017 - Rasterfassung 2016 und Ausblick auf die kommende Saison - Berichte aus den Gebieten (u.a. Anflugopfer an Hochspannungsleitung in UM) - 25 Jahre Kranichschutz Deutschland - Bericht von der Tagung in Rätzlingen - Verschiedenes: u.a. Camps für Kinder und Jugendliche



Neues Layout der ABBO-Seiten!
Pünktlich zum Jahreswechsel erscheinen die ABBO-Seiten in einem neuen Layout, das auf dem Layout des NABU beruht. Sollte Ihnen der ein oder andere Fehler oder nicht korrekt funktionierende Link auffallen, geben Sie bitte Karsten Siems Bescheid.
Der ABBO-Vorstand wünscht allen Ornithologen ein frohes und erfolgreiches neues Jahr mit vielen schönen Beobachtungen!



ABBO-Tagung 2016: von Feldlerchen bis zu Weidenammern
Rund 170 Vogelkundler/innen aus Berlin und Brandenburg kamen am 26.11.16 nach Blossin zur Jahrestagung, hörten spannende Vorträge und pflegten den Erfahrungsaustausch. Ein Tagungsbericht kann hier heruntergeladen werden.