ABBO-Logo

Die Bekassine


Bekassine (Foto: Steffen Fahl)

Der DDA hat für 2013 zu einer bundesweiten Erfassung des Vogel des Jahres 2013, der Bekassine, aufgerufen. Laut ADEBAR-Erfassung brüten ca. 1.030 bis 1.450 Paare der Bekassine in Brandenburg. Sie ist zwar noch auf ca. der Hälfte aller Messtischblätter vertreten, wird aber in der Roten Liste für Brandenburg als "Stark gefährdet", da der Bestand nach kurzfristigem Anstieg in der 1990gern wieder zurückgeht. Verbreitungsschwerpunkte liegen im Havelland, im Spreewald und in der Uckermark. In Deutschland kommt die Bekassine vor allem im Norden und Osten vor. In Berlin ist sie vom Aussterben bedroht.

Die Kartierung wird deutschlandweit vom NABU (Heike Jeromin) und vom DDA (Christoph Grüneberg), in Brandenburg von der ABBO (Steve Klasan und Karsten Siems) koordiniert. Die Methodik wird im Leitfaden des DDA erläutert. Auf der Homepage des DDA können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Gebiete bereits vergeben und welche wahrscheinlich noch frei sind. Bitte schicken Sie eine Mail an kartierung@abbo-info.de, wenn Sie ein Messtischblatt oder Teile eines Messtischblattes kartieren möchten, so dass Doppelkartierungen vermieden werden können.


Ergebnisse der ADEBAR-Kartierung 2005 - 2009 (Otis 19 (2011), S. 181)