ABBO-Logo

ADEBAR - Atlas Deutscher Brutvogelarten


Titelbild Sonderheft Otis Band 19, 2011

Von 2005 bis 2009 wurden bundesweit nach einer einheitlichen Methodik alle Brutvogelarten erfasst, um eine solide Datenbasis für einen Atlas der DEutschen Brutvogel-ARten (ADEBAR) zusammenzustellen. An der Kartierung der 255 Messtischblätter in Berlin und Brandenburg haben über 300 Ornithologen mitgearbeitet, die dafür ca. 34.000 Stunden Feldarbeit geleistet haben. Während der bundesweite Atlas vorraussichtlich Anfang 2013 erscheinen wird, wurden die Ergebnisse aus Berlin und Brandenburg von Torsten Ryslavy, Hartmut Haupt und Ronald Beschow separat ausgewertet und im Mai 2012 in einem Sonderheft der Otis publiziert. Dargestellt und erläutert werden Verbreitungskarten, Rasterfrequenz, Brutbestand und Bestandtrends aller Brutvogelarten Brandenburgs. Außerdem werden die Ergebnisse der Kartierung von 2005-2009 mit den Ergebnissen der Kartierung von 1978-1982 verglichen.

Durch großzügige Unterstützung des Nabu bekommen alle, die die Kartierung mindestens eines Messtischblatts in Berlin oder Brandenburg für ADEBAR koordiniert bzw. durchgeführt haben, ein Exemplar dieses Sonderhefts kostenlos zugeschickt. die gedruckte Ausgabe ist weitgehend vergriffen, einige Exemplare können noch zum Preis von 18,50 € zzgl. Versandkosten bei Marion Szindlowski bestellt werden. Wie alle OTIS-Hefte steht auch der Brutvogelatlas online bei der Unibibliothek Potsdam zur Verfügung.

Leider hat sich in der gedruckten Version der Fehlerteufel auf Seite 430 eingeschlichen. Abb. 15 sollte eigentlich die Verteilung der Artendichte in Brandenburg und Berlin zeigen, aber offensichtlich zeigt die Abbildung eine Artkarte (kleine Quizfrage: Welche Art mag das wohl sein?). Die korrekte Karte der Artendichteverteilung ist unten dargestellt. Die Seite 430 mit der richtigen Karte kann als pdf-Datei (ca. 12.5 MB) heruntergeladen werden.


Artendichte lt. ADEBAR-Kartierung in Berlin und Brandenburg